"HANNOVERSINGINTERNATIONAL"

HANNOVERSINGINTERNATIONAL heißt das monatliche Angebot für ein "Offenes Singen".

NEUSTART 2024: Donnerstag, 02. Mai 2024, (mehr siehe unten)

HANNOVERSINGINTERNATIONAL findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats ab Mai jeden Jahres (Sommerpause Juli/August) um 20 Uhr im workshop hannover e. v./Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt. (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof).

StudentInnen des Studiengangs "Elementare Musikpädagogik" der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" (HMTMH), internationale GastmusikerInnen und Holger Kirleis gestalten maßgeblich die Singabende und leiten Lieder aus einem bestimmten kulturellen Kontext oder Themenzusammenhang an.
Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, entwickeln und verfolgen musikalische Ideen. Wir singen Grooves, Kanons, tasten uns an mehrstimmiges Singen heran und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis:
Jede(r) hat eine Stimme!

Angebote fürs häusliche Singen und andere klangliche Aktivitäten für zu Hause mit entsprechenden Infos bei Termine unter "go medial" auf
www.hannoversingin.de

Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover - Kulturbüro -
Kooperationspartner: Pavillon, workshop hannover e. v.
Eintritt frei, Spenden erbeten

HANNOVERSINGinternational
Donnerstag, 02. Mai 2024, "Alles Neue bringt der Mai" mit Holger

Neustart für HANNOVERSINGINTERNATIONAL im Mai: Lieder zu Frühling und Aufbruch, zu allem, was der Wonnemonat so an Neuem mit sich bringt. Welche Art von Optimismus angesagt ist, wird sich zeigen...

Das Hotel zu den zwei Welten
von Eric-Emmanuel Schmitt
Inszenierung des Figurentheater Marmelock
Hannovertermine für 2024 geg.falls demnächst hier
dann im
Theatrio, Figurentheaterhaus, Großer Kolonnenweg 5, Hannover-Vahrenwald
unbedingt vorbestellen: Tel. 0511-89 95 940

Eine philosophische Inszenierung mit Musik, Schauspiel und wunderbaren Figuren. Theater über die Freiheiten des Lebens, das Mysterium des Todes und über die Gelassenheit das unausweichliche zu akzeptieren - ein Stück über Liebe.
Produktionsteam:
Darsteller:Britt Wolfgramm, Christoph Linder
Regie: Friederike Karig
Musik: Holger Kirleis
Figuren: Judith Mähler
Bühnenmalerei: Rike Glandorf
Bühne: Mathias Müller-Wolfgramm
Fotos: Claire Winkler, Thilo Nass

Gefördert von der LH Hannover-Kulturbüro, der Region Hannover, dem Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide sowie der Gundlach Stiftung

"Zwischen die Ohren"
Konzertreihe mit Carsten Bethmann und Holger Kirleis
Gast: Omid Bahadori, Gesang, Gitarre, Percussion
Freitag, 19. April
20 Uhr

Stadtteilzentrum Nordstadt "Bürgerschule"
Müller-Kilian-Weg (Schaufelder Str.), 30167 Hannover-Nordstadt
Eintritt 10,- / 8,- erm. / 4,- mit HannoverAktivPass
Kartentelefon: 0511-708985.

Ein Abend mit dem vielseitigen, durch diverse musikalische Kulturen von Orient bis Asien geprägten Musiker Omid Bahadori.



Logo, Bild- und Fotomaterial auf dieser Seite von M. Göke, D. Celta, K. Lorberg, K. Fleige, Claire Winkler, und aus diversen Künstler- und Veranstalterarchiven.