"HANNOVERSINGINTERNATIONAL"
"Offenes Singen" mit Holger Kirleis und Gästen


HANNOVERSINGINTERNATIONAL heißt das monatliche Angebot für ein "Offenes Singen". Es findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats (außer Juli/August und Januar) um 20 Uhr im workshop hannover e. v./Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt. (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof).
StudentInnen des Studiengangs "Elementare Musikpädagogik" der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" (HMTMH), internationale GastmusikerInnen und Holger Kirleis gestalten maßgeblich die Singabende und leiten Lieder aus einem bestimmten kulturellen Kontext oder Themenzusammenhang an. Nach der Sommerpause eröffnet am Donnerstag, den 6. September der Musiker Yogendra, unter dem Titel "Voice of India" das Singangebot mit einer Einführung in indischen Gesang.
Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, entwickeln und verfolgen musikalische Ideen. Wir singen Grooves, Kanons, tasten uns an mehrstimmiges Singen heran und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis:
Jeder hat eine Stimme!

HANNOVERSINGINTERNATIONAL 2018

Do, 6. September, "Gesänge aus Indien" mit Yogendra.
Weitere Terminen in der 2. Jahreshälfte 2018:
DO, 4. Oktober
DO, 1. November
DO, 6. Dezember

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
www.hannoversingin.de
Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover - Kulturbüro -
Kooperationspartner: Pavillon, workshop hannover e. v.

"Voice of India" mit Yogendra

Singen mal ganz anders: Statt im Stehen auf Noten zu schauen, sitzen wir und lauschen in uns hinein. Wir spüren unseren Atem, schwingen uns ein auf einen schillernden Bordun-Klangteppich und lassen darüber unsere Töne entstehen. Die Klangschwingung füllt unsere Körper und den Raum und bewegt uns von innen heraus. Gleitende Tonbewegungen machen unsere Stimmen weich und geschmeidig. Einfache Ton-Silben unterstützen unsere Orientierung im Ton-Raum und lassen uns die Qualitäten verschiedener Intervalle erleben. Rhythmen verkörpern sich durch Klatschen und Sprech-Silben. Gegen Ende fließen alle Elemente in einem einfachen Lied zusammen. Eine sinnliche Reise in eine wunderbare Klang-Welt...
Yogendra begegnete als Teenager in der norddeutschen Zonenrand-Provinz wundersamerweise der Sitar, verliebte sich in sie und studierte drei Jahrzehnte bei bedeutenden Meistern der nordindischen Raga-Musik. Indischen Gesang lernte Yogendra dabei als Nebenfach am Ali Akbar College of Music in San Rafael, Kalifornien, und am Dhrupad Institute der Gundecha Brothers in Bhopal, Nordindien. Seit den 80er Jahren konzertiert er als Sitarist mit klassischen Ragas und lehrt indische Musik.

Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zwischen die Ohren":
"Qi-Sound"
mit Carsten Bethmann und Holger Kirleis
Gast: Sijia Li, Guzheng (chinesische Wölbzither)
SAMS, 15. September2018
20 Uhr
Stadtteilzentrum Nordstadt "Bürgerschule"
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 (Schaufelder Str.)
30167 Hannover-Nordstadt

Eintritt 10,- / 8,- erm. / 4,- mit HannoverAktivPass
Kartentelefon: 0511-708985

Die Guzheng ist eine chinesische Wölbbrettzither, deren Vorläufer bereits 250 v. Chr. bekannt waren. Seitdem spielt sie nicht nur eine große Rolle in der traditionellen chinesischen Musik, sondern ist auch der "Urahne verschiedener asiatischer Zithern" (Wikipedia).
Sijia Li hat dieses Instrument in China studiert. Heute lebt sie in Deutschland und unterrichtet Guzheng in Hannover und in Berlin. Sie spielt sowohl klassische als auch zeitgenössische chinesische Kompositionen.
"Qi" bedeutet "Atmung", "Luft". Und diese wird von Sijia Li mit den Gastgebern Carsten Bethmann und Holger Kirleis in Schwingung versetzt. Neben Musik aus China wird auch Musik zu hören sein, die ihren Ursprung im Westen hat.

Weiterer Termin im Rahmen der Konzertreihe im Jahre 2018:
SAMS, 24. November 20 Uhr
Genauere Informationen demnächst hier.

Easy Listening mit Überraschungen
Daniels Café Cortado, Ricklinger Stadtweg 24, 30 459 Hannover-Ricklingen
SAMs 22. September, 19 Uhr

Holger Kirleis spielt Pianomusik, ambient aber doch eigenwillig, und überrascht mit skurilen Klangminiaturen und ausgewählten Songbeiträgen.
In "alten Zeiten" saß er regelmäßig im Cafe Cartado am Klavier.

Stephan Hippe singt Jaques Brel
mit Holger Kirleis, Piano
SAMS, 01.09.18
SAMS, 20.10.18
Die MOTTE, Kulturzentrum, Eulenstr. 43, 22765 Hamburg-Ottensen
Kartentelefom: 040-30 60 34 07

Eine Gemeinschaftsproduktion von BRASSERIE LA PROVENCE und MOTTE VERANSTALTUNGEN
www.brasserielaprovence.de
www.stephanhippe.de



SINGEN KANN JEDER
Offenes Singen in Bad Salzdetfurth, Raum des Gastes, Eingang Rückseite Kurmittelhaus
ab Herbst 2018 sind wieder Veranstaltungen in Planung

Veranstalter und Infos: Jugend & Kultur Bad Salzdetfurth Tel. 05063-5619
jugendundkultur@bad-salzdetfurth.de
Sponsor: Stadtwerke Bad Salzdetfurth

Crunchy X-mas 2018

12. bis 16. Dezember 2018
wochentags 20.00 Uhr
Sonntag 18.30 Uhr
Theater am Küchengarten (TAK) | Am Küchengarten | 30451 Hannover-Linden
zur frühzeitigen telefonischen Kartenvorbestellung wird dringend geraten:
0511 - 44 55 62 (Mo-Sa 13.00 - 18.00 Uhr)
www.tak-hannover.de

Außerdem gibts "Crunchy" dieses Jahr auch mal wieder im "Haus der Jugend"
Freitag, 7.12.18, "Haus der Jugend", Machstr. 22-24, 30 169 Hannover-Südstadt
Vorprogramm ab 19.15h
Hauptprogramm ab 20h
Kartenservice und Infos unter 0511 - 1684 6511



Logo, Bild- und Fotomaterial auf dieser Seite von M. Göke, D. Celta, K. Lorberg, K. Fleige und R. Mohr und aus diversen Künstler- und Veranstalterarchiven.